Andrew Lloyd Webber referat






Andrew Lloyd Webber

Der wohl bekannteste und erfolgreichste Musical-Komponist aller Zeiten kann insgesamt zwölf Musicals zu seinen Werken zählen. Außerdem komponierte er für die olympischen Sommerspiele 1992 in Barcelona (Amigos para siempre-Montserrat Cabelle und José Carreras). Er war mit der britischen Musical- Sängerin Sarah Brightman verheiratet. Seit 1992 ist er für seine Verdienste um die Kunst in den Adelsstand erhoben worden und trägt nun den Titel: Sir. Andrew Lloyd Webber schaffte es als erster Komponist überhaupt, dass gleichzeitig drei seiner Musicals in London und New York gespielt wurden. Er wurde in die American Songwriters`Hall of Fame aufgenommen, man übergab ihm 1995 den Premium Imperal Award for Music und 1996 erhielt er den Richard Rodgers Award for Excellence Musical Theatre. Biografie: - Andrew Lloyd Webber wurde am 22. März1948 in London, England geboren, als ältester Sohn des ehemaligen Rektors des Colleges of Music. - Seine Schulzeit verbrachte er als Queens Scholar, als königlicher Schüler, also an der Westminster School. - Als er neun Jahre alt war, veröffentlichte er seine erste Komposition, eine Piano-Suite die Auszüge aus einzelnen Musicals enthielt, welche er frühzeitig für ein Spielzeug- Theater geschrieben hatte. - Er erhielt später in Oxford ein Stipendium für Geschichte, allerdings brach er das Studium nach nur einem Semester ab. Um in London an der Guidhall und am Royal College of Music zu studieren. -1965 traf der damals 17jährige auf Tim Rice, der wichtigste Partner für die nächsten 20 Jahre. Sie erarbeiteten ein gemeinsames Musical das auf dem Leben Dr. Barnado basierte. Der Erfolg blieb allerdings aus. - Das nächste Projekt der beiden umfasste ein Pop- Oratorium (Komposition für Solostimmen, Chor und Orchester), welches sich mit der biblischen Geschichte von Josef und dessen vielfarbigen Mantel beschäftigte. Der Titel des Musicals lautet: JOSEPH AND THE AMAZING TECHNICOLOR DREAMCOAST(1968). Das Werk erlangte großen Erfolg und blieb bis heute das meistaufgeführte Werk von Andrew- Lloyd Webber und Tim Rice. Weitere Musicals: -1986 in London: Colet Court Theatre: Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoast - 1971 in New York am Broadway: The Mark Hellinger Theatre: Jesus Christ Superstar - 1975 in London: Her Majesty`s Theatre: Jeeves - 1978 in London: Prince Edward Theatre: Evita - 1979 Tell me on A Sunday - 1981 in London: New London Theatre: Cats - 1982 in London: Palace Theatre: Song & Dance - 1984 in London: Apollo Victoria: Starlight Express - 1985 in Manhatten: New York: Saint Thomas Episcopal Church: Requiem - 1987 in London: Her Majesty`s Theatre: Das Phantom der Oper - 1989 in London: Prince of Wales Theatre: Aspects of Love - 1993 in london: Aldelphie Theatre: Sunset Boulevard - 1996: Whistle down the wind 1999: The beautiful game Webber komponierte die Filmmusiken zu Gumshoe (1971), The Odessa File (1973)Regie: Ronald Neame, Jesus Christ Superstar (1973) Regie: Norman Jewison und Jeeves (1974). Weitere Auszeichnungen: Seine Auszeichnungen umfassen sechs Tony Awards, vier Drama Desk Awards, drei Grammys, einschließlich der Auszeichnung für Best Classical Contempoary Composition für Requim im Jahre 1986, und fünf Laurence Olivier Awards. Andrew Lloyd Webber erhielt als erster Komponist die American Society of Composers, Author`sand Publishers`Triple Play- Auszeichnung. Andrew Lloyd Webber hat nicht nur Musicals geschrieben, sondern auch ein Requiem. Das lateinische Requiem entstand in den Jahren 1982-84 in direktem Zusammenhang mit dem Tod von Webbers Vater. Dass die musikalische Sprache dieses Requiems bieder und nüchtern nicht sein kann, versteht sich von selbst. Das Phantom der Oper Das Musical Phantom der Oper läuft seit 29.06. 1990 in der neuen Flora Hamburg. Bis Juli 1995 waren es 2000 Vorstellungen, mit 3,6 Millionen Besuchern. Es spielt um etwa 1861 in der Pariser Oper, in deren Gewölben es einen See gibt. Es handelt von der Liebe des Phantoms zur Sängerin Christine, die er zu einer hervorragenden Sopranistin ausbildet, nachdem sie den Lebensraum des Phantoms, die Kellergewölbe, heruntergestiegen ist und er sie singen gehört hat. Als sich der neue Direktor der Oper weigert, Christine einzusetzen und auch die Loge des Phantoms nicht freihält, weil er es für einen Vorwand hält, dass es ein Phantom gibt, geschehen schreckliche Dinge. Während einer Vorstellung, kann die Sopranistin nicht mehr singen, bringt nur noch ein Krächzen heraus. Während einer Tanzeinlage stürzt der Kronleuchter mit dem toten Hausmeister, der vom Phantom umgebracht worden war, von der Decke. So handelt das ganze Stück schließlich von dem missgebildetem Phantom und dessen Liebe zu Christine. Die Musik , ist dem 19. Jahrhundert nachempfunden, es gibt viele typische Merkmale der Oper und auch eine Orgel ist im Stück vertreten. Cats Cats feierte seine deutsche Erstaufführung am 18. April 1986 im Hamburger Operettenhaus und hat seit der Premiere bei einer Anzahl von 1.114 Sitzplätzen eine durchschnittliche Platzauslastung von 95%. Mehr als 4,5 Mill. Menschen sahen das Katzen-Musical in Hamburg. Story: Für eine Nacht haben die Jellicle CATS den alten Schrottplatz zum Treffpunkt ihres jährlichen Jellicle Balls gemacht. Es ist die Nacht, in der das weise Katzenober- haupt Old Deuteronomy eine der Katzen für ein zweites Leben auswählt. Beim Jellicle Ball sind alle versammelt: Junge und alte, liebenswerte und skurrile Katzen. Und alle Erzählen ihre Geschichte. Jesus Christ Superstar Das Rock-Musical Jesus Christ Superstar spielt in Jerusalem im Jahre 33 unserer Zeitrechnung. Judäa ist von den Römern besetzt, Herodes reagiert mit harter Hand, sein Prokurator Pontius Pilatus schlägt Aufstände gegen die Römerherrschaft nieder. Die Aufständische versammeln sich um Jesus, der Liebe statt Hass predigt, aber auch die Missstände innerhalb der jüdischen Glaubensgemeinschaft anprangert. So ist der Tempel schon lange kein Ort des Gebetes mehr, sondern der Geldverleiher. Für den Herrscher stellt Jesus eine Gefahr dar. Ihm gelingt es, Judas zu bestechen, damit Jesus durch Den Judaskuss verrät. Jesus ahnt sein Ende und nimmt Beim letzten Abendmahl von seinen Jüngern Abschied, bevor er im Garten Gethsemane verhaftet wird.










Copyright © Contact | Trimite referat


Ultimele referate adaugate
Mihai Beniuc
   - Mihai beniuc - „poezii"
Mihai Eminescu Mihai Eminescu
   - Mihai eminescu - student la berlin
Mircea Eliade Mircea Eliade
   - Mircea Eliade - Mioara Nazdravana (mioriţa)
Vasile Alecsandri Vasile Alecsandri
   - Chirita in provintie de Vasile Alecsandri -expunerea subiectului
Emil Girlenu Emil Girlenu
   - Dragoste de viata de Jack London
Ion Luca Caragiale Ion Luca Caragiale
   - Triumful talentului… (reproducere) de Ion Luca Caragiale
Mircea Eliade Mircea Eliade
   - Fantasticul in proza lui Mircea Eliade - La tiganci
Mihai Eminescu Mihai Eminescu
   - „Personalitate creatoare” si „figura a spiritului creator” eminescian
George Calinescu George Calinescu
   - Enigma Otiliei de George Calinescu - geneza, subiectul si tema romanului
Liviu Rebreanu Liviu Rebreanu
   - Arta literara in romanul Ion, - Liviu Rebreanu

















Cauta referat
Scriitori romani