Berlinblockade referat





Berlinblockade

Die Berlinblockade kann man genau in einen Zeitraum einordnen: 24 Juni 1948- 12 Mai 1949.

Am 23 Juni wird die DM- West auch in den Westsektoren von Berlin eingef hrt, da sie schon seit 3 Tagen in den anderen Sektoren der Westm chte vorhanden ist. Jedoch haben die Russen einen Tag vorher schon eine Anordnung gemacht, das die Reichsmark in allen Sektoren Berlins g ltig ist. Nun sind sie nat rlich sauer dar ber, dass die Westm chte einfach sich nicht an ihre Anordnung halten und deshalb beschlie en die sowjetischen Truppen in der Nacht zum 24. Juni 1948 die Zufahrtswege nach West-Berlin zu sperren( Da es keine klare Vereinbarung gab die den Westm chten die freie Benutzung der Wege versprach). Die Gas- und Stromversorgung der Westsektoren wird von Seiten der Sowjets drastisch eingeschr nkt genauso wie die Lebensmittellieferungen aus der SBZ (Sowjettische Besatzungszone). Aus gezielten Behinderungen der vergangenen Monate wird jetzt eine totale Sperrung des Westteils der Stadt. Durch die Berlin-Blockade sollen die Westm chte gezwungen werden, auf die geplante W hrungsreform zu reagieren Die Sowjets sahen durch die zwei unterschiedlichen W hrungen ihre politische Mitkontrolle ber ganz Deutschland in Gefahr und wollten Berlin zu ihrem Staat haben, wogegen sich die Westm chte nun durch die Blockade provoziert und um ihr Recht nach Berlin zu kommen und dort auch zu bleiben betrogen f hlten. Die Berlinblockade war eigentlich der H hepunkt des Konfliktes von zwei im Grunde unterschiedliche aussenpolitische Interessenlagen.




Die Blockade trifft die Regierungen der Westm chte Weitgehend unvorbereitet. Zwar rechnete man seit Monaten mit Aktionen der Sowjets gegen Berlin, hatte allerdings keine nennenswerten Gegenmaßnahmen getroffen. Zudem war das Verh ltnis zwischen Washington, London und Paris gespannt, weil man sich nicht auf ein gemeinsames Vorgehen in Berlin einigen konnte. Folglich gab es bis zur Blockade keine aufeinander abgestimmte Berlin- Politik der Westm chte.

Die Regierungen der Westm chte standen vor der Entscheidung Berlin aufzugeben oder in Berlin zu bleiben. General Lucius D. Clay war daf r, in Berlin zu bleiben und mit bewaffneten Truppen die Blockade zu durchdringen. Pr sident Truman lehnte dies aufgrund des Risikos einen Krieg zu provozieren, ab.

Am 25. Juni befahl General Clay die Errichtung einer Luftbr cke. Am 26. Juni flog die erste Maschine der USA Luftwaffe zum Flughafen Thempelhof in Berlin und startete damit die Operation Vittles. Die Operation Plain Fare der Britischen und Nordirl ndischen Luftwaffe folgte 2 Tage sp ter. Am 28 Juni entscheidet sich Truman dann doch daf r in Berlin zu bleiben, da die Situation nicht so schlecht ist.

Am Anfang ging man von 750 Tonnen Fracht pro Tag aus. Ende Juli 1948 war man jedoch schon bei ber 2.000 Tonnen pro Tag. Am 16. April 1949 wurde mit 12.840 Tonnen Fracht an einem einzigen Tag der Rekord aufgestellt. Neben Baustoffen f r die Flugh fen wurden haupts chlich Weizen, Kohle, Benzin aber auch Medikamente eingeflogen.



Da die Sowjets einsehen mussten, dass die Luftbr cke die Versorgung Berlins garantierte und unbegrenzt weitergef hrt werden w rde, hoben sie am 12 Mai 1949 um 0.01 Uhr alle Sperren wieder auf. Nachdem sie seit M rz diesen Jahres schon etwas gelockert wurden da einige Verhandlungen zwischen den 4 M chten stattfanden , die aber erst im Fr hjahr zu dieser Einigung f hrten.

Sie hatten durch die Sperren ihr ansehen in Berlin verloren und somit die Westm chte und Berlin noch n her zusammengebracht und beschleunigten die Gr ndung der Bundesrepublik.

Insgesamt waren 1.583.686 Tonnen Hilfsg ter und weitere 160.000 Tonnen Baustoffe zum Ausbau der Flugh fen eingeflogen worden. Bei den 195.530 Fl gen gab es mehrere t dliche Unf lle, bei denen 39 Briten, 31 Amerikaner und 6 Deutsche ihr Leben verloren












Copyright © Contact | Trimite referat


Ultimele referate adaugate
Mihai Beniuc
   - Mihai beniuc - „poezii"
Mihai Eminescu Mihai Eminescu
   - Mihai eminescu - student la berlin
Mircea Eliade Mircea Eliade
   - Mircea Eliade - Mioara Nazdravana (mioriţa)
Vasile Alecsandri Vasile Alecsandri
   - Chirita in provintie de Vasile Alecsandri -expunerea subiectului
Emil Girlenu Emil Girlenu
   - Dragoste de viata de Jack London
Ion Luca Caragiale Ion Luca Caragiale
   - Triumful talentului… (reproducere) de Ion Luca Caragiale
Mircea Eliade Mircea Eliade
   - Fantasticul in proza lui Mircea Eliade - La tiganci
Mihai Eminescu Mihai Eminescu
   - „Personalitate creatoare” si „figura a spiritului creator” eminescian
George Calinescu George Calinescu
   - Enigma Otiliei de George Calinescu - geneza, subiectul si tema romanului
Liviu Rebreanu Liviu Rebreanu
   - Arta literara in romanul Ion, - Liviu Rebreanu











Scriitori romani