Kurzreferat uber die referat






Kurzreferat ber die 'West Side Story'


Kurzaussage zur West Side Story:
Dynamische Tanzszenen in der Originalinszenierung von Jerome Robbins und die mitrei ende Musik von Leonard Bernstein bestimmen die H hepunkte dieses legend ren Musicals. Phantastische, zeitlose Hits, wie 'Maria', 'America',
'Somewhere', 'I Feel Pretty' u.v.m. haben die Herzen des Publikum weltweit erobert. Nicht umsonst erhielt das filmische Meisterwerk 10 Oscar-Auszeichnungen und wurde somit zu einem der erfolgreichsten Werke der Filmgeschichte. Weltweit werden die besten T nzer, S nger und Musiker f r die Originalproduktion ausgew hlt, um zur Wintersaison auf europ ischen B hnen zu begeistern. Erleben Sie ein Musicalereignis von h chster k nstlerischer Qualit t - eine atemberaubende Inszenierung mit unglaublicher Ausdruckskraft und Engagement!


Die Story:
In der West Side Story geht es um zwei sich rivalisierende Stra enbanden in Amerika: Die Jets (Amerikaner) und die Sharks (eine eingewanderte Gruppe von Puertoricanern). Die Jets wollen die Sharks aus 'ihren' Stra en vertreiben. Der Anf hrer der Jets, Riff, m chte den Anf hrer der Sharks, Bernardo, an einem Abend auf dem Tanzfest zum Kampf herausfordern. Riff bittet Tony, den fr heren Anf hrer der Jets an diesem Abend mitzukommen und ihm zu helfen. Bernardo ,dessen Schwester, Maria, gerade in die USA r bergekommen ist, hat f r diese den Puertoricaner Chino auserkoren. Maria trifft dort auf Tony und verliebt sich sofort in ihn. Doch Bernardo gibt den beiden sofort zu verstehen, dass sie verfeindeten Gruppen angeh ren. Dann fordert Riff Bernardo auf, sich im Drugstore zu treffen um Waffen und Kampfplatz f r die Auseinandersetzung zu bestimmen. Tony sucht Marias Wohnung, als er sie findet klettert er die Feuerleiter hoch und beide schw ren sich bei Mondschein ewige Liebe. W hrend die Sharks ihre M dchen nach hause begleiten ergeben sich lustige Streitgespr che zwischen Bernardo und Anita, seiner Freundin, ber die Vor- und Nachteile in Amerika zu leben und die Stellung der Frau in ihrer Gesellschaft. Anita ergreift Partei f r Amerika und Bernardo f r Puerto Rico. Im Drugstore h lt Doc, der Besitzer des Laden, den Jets eine Standpauke, die aber denken jedoch nur an den bevorstehenden Kampf. Riff mahnt sie cool zu bleiben. Kurze Zeit sp ter taucht Bernardo und seine Gang auf. Nach einer heftigen Diskussion beschimpft Tony sie als Feiglinge, da sie nicht den Mut aufbr chten sich in einem Zweikampf mit blo en H nden zu messen. Einer von jeder Bande solle die Ehre aller verteidigen und sich an einem Treffpunkt unter dem Highway treffen.
Am Nachmittag des darauf folgenden Tages besucht Tony Maria nach Ladenschluss in der Schneiderei f r Brautkleider, in der sie arbeitet. Maria bittet Tony inst ndig den Kampf zu verhindern. Tony gibt ihr das Versprechen zur ckzukehren um sie seiner Mutter vorzustellen. Mit Ankleidepuppen mimen sie die erste Begegnung mit den Schwiegereltern und die Hochzeit. In der D mmerung malt sich jeder den kommenden Kampf aus. Die Banden treffen sich unter dem Highway, doch bevor es zum Kampf kommt, geht Tony dazwischen. Bernardo, schon dar ber zornig, dass dieser Jet sich f r seine Schwester interessiert, st t ihn zur ck. Riff und Bernardo drohen sich mit Messern und im Verlauf eines wilden Duells wird Riff von Bernardo erstochen. Tony, blind vor Zorn und Rachlust, t tet Bernardo. Die Sirenen der anr ckenden Polizei beenden die Schlacht. Tony, allein bei Riffs und Bernardos Leichen, wird von Anybodys auf seine gef hrliche Situation aufmerksam gemacht und kann der Polizei knapp entkommen. Maria macht sich f r das treffen mit Tony zurecht. Da st rzt Chino rein und versucht, ber den Kampf zu berichten. Maria will wissen, was mit Tony passiert ist. Chino antwortet, dass er ihren Bruder umgebracht hat und rennt weg. ber die Feuerleiter klettert Tony zu Maria ins Zimmer. verzweifelt halten sich die beiden in den Armen, sie sehnen sich an einen Ort ohne Hass und Vorurteile, gl cklich und frei. In den Stra en und Hinterh fen macht die Polizei Jagd auf die Mitglieder der beiden Banden. Die Jets erz hlen in einem gespielten Verh r, mit welchen Argumenten man der Justiz, dem Psychiater und der Jugendpflegerin entkommen k nne. In Marias Zimmer werden Tony und Maria von Anita berrascht.
Tony gelingt es, aus dem Fenster zu fliehen; er verabredet sich mit Maria im Drugstore. Anita schimpft auf Maria ein, weil sie noch immer mit dem M rder ihres Bruders verkehrt. Maria und Anita beteuern ihre Liebe zu Bernardo und Tony. Anita gesteht, dass Chino einen Revolver hat, als Polizeileutnant Schrank an die T r klopft, um Maria auszufragen. Auf Marias Bitte hin, f r ihre angeblichen Kopfschmerzen Tabletten zu holen, geht Anita in den Drugstore, um Tony vor Chino zu warnen. Dort bereiten ihr die Jets einen blen Empfang und Anita teilt ihnen deswegen eine falsche Nachricht mit. Sie sagt, dass Chino Maria erschossen h tte. Tony irrt rasend vor Liebeskummer durch die Stra e, laut nach Chino rufend. Pl tzlich sieht er Maria auf sich zukommen. Er st rzt ihr entgegen, da taucht Chino auf und erschie t ihn. Maria richtet voll Schmerz, Zorn und wilder Verzweiflung einen Appell an die beiden Banden gegen die Sinnlosigkeit des K mpfens und Mordens. Gemeinsam tragen die Sharks und Jets Tonys leblosen K rper weg, sie bilden eine Prozession, die, unterst tzt durch die Verwendung der ersten Phrase der Melodie von Somewhere, eine Vers hnung andeutet.


Die Entstehung der West Side Story:

1949 Jerome Robbins (Choreograph und Produzent) schl gt Bernstein eine moderne Version von 'Romeo und Julia' vor. Sie entwickeln das Konzept zur 'East Side Story' , einem Musical, das sozialkritische Themen behandeln soll. Arthur Laurents (Broadway-Autor) wird als Verfasser ausgew hlt.

1955 Als Thematik des Musicals w hlt er Rassenkonflikte zwischen Puertorikanern und Amerikanern. Er benennt das St ck um: Von 'East Side Story' in 'West Side Story'.

1956 Die Arbeit an dem Musical kommt nur langsam voran. Zitat von Bernstein: 'Ich versuche, eine feine Scheidewand zwischen Broadway-Musical und Oper zu finden, zwischen Wirklichkeit und Dichtung, zwischen Ballett und blo em Tanz.'

1957 Im Februar beginnt die Arbeit an dem Musical. Komposition, Ballett und Gesangsproben etc. werden erprobt und perfektioniert.

1957 Am 19. August findet die Urauff hrung im 'National Theater' in Washington statt. Sie begeistert das Publikum und die Kritiker. Am 26.9. Erstauff hrung im 'Winter Garden Theater' New York: 734 en-suite-Auff hrungen bis 1959. Zahlreiche Preise f r Choreographie und Ausstattung.

1960 Wiederaufnahme der West-Side-Story im gleichen Theater: 249 Auff hrungen.

1961 Die Verfilmung der Story wurde ausgezeichnet mit dem Akademie-Preis und zehn Oscars. Beginn einer Europa-Tournee mit Original-Besetzung, die aber in Deutschland ein Misserfolg wird.

1968 Erste deutschsprachige Auff hrung in der Volksoper Wien. Beginn des Erfolgs in deutschsprachigen L ndern.


Leonard Bernstein:

1918 Am 25. August wird Leonard Bernstein in Lawrence (Massachusetts) geboren.

1938 Erster ffentlicher Auftritt als Pianist in dem von ihm komponierten St ck ' Music for the Dance nos.1&2' und ' Music for Two Pianos'.

1940 Studiert am Boston Symphony Orchestra.

1943 Die Symphony 'Jeremiah' gewinnt den ' New York Music Critics Award'. Dadurch bekommt er einen festen Posten beim New York Philharmonic Orchestra.

1945 Ernennung zum Musikdirektor am New York City Symphony Orchestra.

1952 Erstauff hrung von seiner Oper 'Trouble in Thaiti'.

1953 Bernstein dirigiert als erster Amerikaner an der Mail nder Scala. Erstauff hrung von 'Wonderful Town' in New York.

1954 Erster Fernsehauftritt.

1956 Erstauff hrung seiner Oper 'Candide' in New York.

1957 Ernennung zum Musikdirektor des New York Philharmonic Orchestra. Erstauff hrung seines Musicals 'West-Side-Story' in New York.

1958 Start seiner preisgekr nten TV-Serie 'Young Person s concerts'.

1964 Deb t Bernsteins an der New Yorker Metropolitan Opera mit 'Falstaff'.

1969 Ernennung zum Ehrendirigenten auf Lebenszeit an der New York Philharmonie.

1978 Tod seiner Frau Felicia Montealegre.

1988 Ernennung zum Ehrendirigenten auf Lebenszeit am Israel Philharmonic Orchestra.

1990 Tod Bernsteins am 14.Oktober an den Folgen eines Herzinfarkts in New York.





loading...








Copyright © Contact | Trimite referat


Ultimele referate adaugate
Mihai Beniuc
   - Mihai beniuc - „poezii"
Mihai Eminescu Mihai Eminescu
   - Mihai eminescu - student la berlin
Mircea Eliade Mircea Eliade
   - Mircea Eliade - Mioara Nazdravana (mioriţa)
Vasile Alecsandri Vasile Alecsandri
   - Chirita in provintie de Vasile Alecsandri -expunerea subiectului
Emil Girlenu Emil Girlenu
   - Dragoste de viata de Jack London
Ion Luca Caragiale Ion Luca Caragiale
   - Triumful talentului… (reproducere) de Ion Luca Caragiale
Mircea Eliade Mircea Eliade
   - Fantasticul in proza lui Mircea Eliade - La tiganci
Mihai Eminescu Mihai Eminescu
   - „Personalitate creatoare” si „figura a spiritului creator” eminescian
George Calinescu George Calinescu
   - Enigma Otiliei de George Calinescu - geneza, subiectul si tema romanului
Liviu Rebreanu Liviu Rebreanu
   - Arta literara in romanul Ion, - Liviu Rebreanu














loading...



Scriitori romani