Die Ballade referat





Die Ballade


Dieser Text ist episch, lyrisch und dramatisch zugleich

Lyrisch ist der Text durch die Form; er ist in Versform geschrieben, besteht aus x Strofen zu je x Zeihlen; der Reim ist und der Rhythmus ist   .

Episch ist der Text dadurch dass er nacherzählt werden kann

Einleitungssatz (siehe Inhaltsangabe).

Dramatisch ist der Text durch seinen Aufbau:

In der Exposition erfahren wir    (Ort, Zeit und Gestalten)

Der Augenblick als ist der eigentliche Konflikt und 

bringt die Handlung ins Rollen.

Nun folgt eine stufenweise Steigerung der Handlung bis

zum Hőhepunkt als



Die Lősung des Konflikts wird dann erreicht, als

Zum Schluss erfahren wir

Alle diese bewiesenen Merkmale fűhren zu der Schluss-

folgerung, dass das Gedicht , geschrieben von , eine Ballade ist.

https://www.litde.com/taschenbuch-der-kinder-und-jugendliteratur/herbert-ossowski/

https://www.litde.com/taschenbuch-der-kinder-und-jugendliteratur/carsten-gansel/

https://www.litde.com/deutsche-novellen/










Copyright © Contact | Trimite referat